JN Folge 179: Die 3 Erfolgsfaktoren, um als ambitionierte Juristin Karriere zu machen

179: Die 3 Erfolgsfaktoren, um als ambitionierte Juristin Karriere zu machen


Willst du dich persönlich und beruflich weiterentwickeln? Um deiner Karriere als Juristin den richtigen Schub zu geben, braucht es drei Komponenten: Performance, Personal Branding und Reichweite – darin liegt dein Schlüssel zum Erfolg. Denn nur wenn du dich als Expertin entsprechend positionierst und als solche sichtbar, anerkannt und bekannt wirst, bist und bleibst, wirst du deine Ziele erreichen.

Höre in der Podcast-Episode 179, welche häufig begangenen Karrierefehler du unbedingt vermeiden solltest und welche drei Faktoren dir zum Erfolg verhelfen.

 

3 Karrierefehler, die du unbedingt vermeiden solltest

Kommt dir das bekannt vor: Aus Angst das Falsche zu machen, machst du lieber nichts? Dieser Fehler ist weit verbreitet. Du willst es perfekt machen und verfällst regelmäßig in die Prokrastination. Doch das Einzige, was dabei herauskommt, ist NICHTS. Auf diese Weise bleibst du unsichtbar und einflusslos, und deine Ziele rücken in weite Ferne.

Das Gegenteil davon ist der Karrierefehler Nummer 2: Du verfällst in Aktionismus. Bevor du gar nichts machst, machst du lieber das Falsche. Ständig bist du beschäftigt und verzettelst dich. Du machst alles, doch im Grunde tust du nichts.

Fehler Nummer 3 besteht darin, Schritte auszulassen und direkt mitten hineinzuspringen. Anstelle deiner gut überlegten Strategie zu folgen, überspringst du Schritte und denkst, du könntest auch irgendwo in der Mitte starten. Doch die beste Strategie bringt dich nicht voran, wenn du ihr nicht folgst.

Als Expertin in deinem analogen und digitalen, internen und externen Netzwerk wahrgenommen, anerkannt und bekannt zu werden, ist maßgeblich entscheidend für deinen beruflichen und persönlichen Erfolg.

Alle drei Fehler laufen auf das gleiche Ergebnis hinaus: Deine angestrebten Karriereziele bleiben aus. Du erreichst also weder das nächste Erfolgslevel, noch wirst du als Juristin sichtbarer.

Es gibt jedoch einen Ausweg. Die folgenden drei Erfolgsfaktoren in der entsprechenden Gewichtung ebnen dir den Weg, um als Juristin Karriere zu machen.

Die 3 Erfolgsfaktoren für Juristinnen

Karrierefaktor Nr. 1: Performance

Der erste Faktor lautet Leistung. Um als Anwältin erfolgreich zu sein, braucht es eine gute Performance und die entsprechende Expertise. Ohne diese geht es nicht (voran). Doch macht die Leistung nur zehn Prozent des beruflichen Erfolgs aus. Vor allem Berufseinsteigerinnen überschätzen diesen Faktor häufig und denken, sie müssten sich immer mehr Wissen aneignen und noch mehr leisten, um erfolgreich zu sein. So machen sie hier noch einen Kurs und dort noch eine Zusatzausbildung. Dies ist jedoch nicht nötig.

Nach den ersten Jahren Berufserfahrung hast du in der Regel bereits ausreichend Wissen und praktische Erfahrung erworben. Die Leistung erbringen wir Frauen mit links. Bescheidenheit ist hier also fehl am Platz.

Wichtig ist, dass du dich selbst als Expertin siehst und als solche auftrittst. Überlege für dich, in welchen Bereichen du bereits fundierte Kenntnisse hast Hast du womöglich promoviert und dich mit einem bestimmten Themenfeld ausführlich auseinandergesetzt? Kannst du besondere praktische Erfahrungen in einem bestimmten Aufgabengebiet vorweisen? Dann kannst du dich selbstbewusst als Expertin auf diesem Gebiet aufstellen.

Leistung macht Frau regelmäßig mit links. Expertise kann sie in der Regel vorweisen. Bescheidenheit diesbezüglich ist daher fehl am Platz!

Die 3 Erfolgsfaktoren, um als ambitionierte Juristin Karriere zu machen

Karrierefaktor Nr. 2: Personal Branding

Der zweite Faktor ist das Image, sprich dein Personal Branding und Selbstmarketing. Diese machen 30 Prozent am Erfolg aus. Welches Bild sollen andere von dir haben und wie sollen sie über dich sprechen? Es ist an dir, dies proaktiv zu beeinflussen und so deine Personenmarke zu kreieren. Frage dich daher, für welches Thema du als Expertin wahrgenommen werden willst?

An dieser Stelle sei erwähnt, dass es nicht deine Leistung ist, die dein Image bestimmt und deine Karriere voranbringt. Es braucht stattdessen eine klare Positionierung und proaktives Selbstmarketing, um von den relevanten Personen als Fachfrau wahrgenommen zu werden.

Nutze daher jede Möglichkeit, die sich dir bietet, um auf deine Kenntnisse und deine praktischen Erfahrung aufmerksam zu machen. Denn nur, wenn du (immer wieder) darüber sprichst oder schreibst, wirst du auch im Außen und damit von den Mandant:innen, Vorgesetzten, Kolleg:innen oder Kooperationspartner:innen als Expertin auf deinem Gebiet wahrgenommen. Arbeite daher bewusst an deinem Image, denn dieses verhilft dir zu Aufträgen und Anfragen, sei es für Vorträge, redaktionelle Beiträge oder Mandate.

Der Glaube, dass Leistung ein karriereförderndes Image erbringt, ist ein Irrglaube, dem regelmäßig Frauen unterliegen. Es ist daher unabdingbar, sich als Juristin zuerst mit dem eigenen Personal Branding zu beschäftigen und dann als Expertin sichtbar zu werden.

Karrierefaktor Nr. 3: Reichweite

Es bleibt somit noch ein dritter Faktor, der ganze 60 Prozent am Erfolg ausmacht. Dies ist deine Bekanntheit und damit dein Netzwerk. Ein stabiles Netzwerk ist ein wesentlicher Bestandteil auf dem Weg zu deinen Karrierezielen. Dieses wirkt jedoch nur, wenn du die zuvor genannten Faktoren Leistung und Personal Branding befolgst. Mit anderen Worten: Die richtigen Kontakte helfen dir nur, wenn du dich als Expertin positionierst, als solche sichtbar wirst und und entsprechend performst.

Voraussetzung ist jedoch, dass du dein Networking strategisch und kontinuierlich angehst. Frage dich immer wieder, welche Personen für deine kurz- sowie auch langfristigen Karriereziele wichtig sind und von dir als Juristin erfahren sollten. Überlege dir, wie du wichtige Multiplikator:innen oder potentielle Kooperationspartner:innen ansprichst. Dazu gehören sowohl Personen, die du bereits kennst, als auch neue Kontakte. Wie kannst du beispielsweise letztere in dein Netzwerk holen?

Ergreife jede Gelegenheit zur Vernetzung mit interessanten Menschen und damit nicht selten potentiellen Multiplikator:innen. Denn dies erhöht nicht nur deine Bekanntheit als Expert:in, sondern bringt dir zudem Weiterempfehlungen und mit der Zeit auch die entsprechenden Anfragen, Angebote und Aufträge.

Es ist zielführender, dass du dir ein stabiles Netzwerk aufbaust, welches dafür sorgt, dass du als Expertin bekannt wirst, als dich auf das Perfektionieren der eigenen Expertise zu konzentrieren.“

Zusammenfassend sei gesagt: Habe alle drei Karrierefaktoren im Blick. Einer funktioniert nicht ohne die anderen beiden. Zehn Prozent Leistung, 30 Prozent Selbstmarketing und 60 Prozent Bekanntheit – das ist die Formel für deinen Erfolg. Investiere deine Zeit und Energie in diese drei Bereiche in der genannten Gewichtung, und du wirst deine Ziele erreichen.

Teile deine Erkenntnisse gerne in meiner kostenfreien “Frauen in Führung – Juristinnen netzwerken … LinkedIn-Gruppe” und hole dir direkt Feedback.

Die 3 Erfolgsfaktoren, um als ambitionierte Juristin Karriere zu machen

Die Erfolgstipps aus dieser Folge

In der Podcast-Folge 179 erfährst du, mit welchen drei Erfolgsfaktoren du als ambitionierte Juristin Karriere machst.

Leistung und Expertise sind wichtig, machen jedoch nur 10 % am Erfolg aus.

Mach dich als Expertin sichtbar. 30 % deines Erfolges sind Selbstmarketing.

Baue dir ein stabiles Netzwerk auf. Deine Reichweite bewirkt 60 % deines Erfolges.

Ein Karrierefaktor funktioniert nicht ohne die anderen beiden. Daher setze auf alle drei.


Weitere (Hör-)Tipps

  • Folge 166: 3 Fehler, die du als Juristin bei deiner Positionierung als Expertin im Netzwerk besser vermeidest
  • Folge 170: Wie du als angestellte Juristin von einem professionellen LinkedIn-Profil für dein Personal Branding profitierst
  • Folge 175: 4 Schritte, um dich als Juristin mit einem überzeugenden Elevator Pitch selbst zu präsentieren

Nutze die Chance ➡️ für ein kostenfreies Strategiegespräch, um deine offenen Fragen zu klären und zu besprechen, wie wir gemeinsam deine Expertise durch strategisches Personal Branding sichtbar machen und fokussiert auf dein nächstes berufliches oder persönliches Ziel in dein Netzwerk bringen können.


Juristinnen machen Karriere! Podcast

Du willst wissen, …

welche 3 Hürden die meisten Juristinnen davon abhalten, ihren nächsten Karriereschritt tatsächlich anzugehen und auch zu erreichen?
was du dir von erfolgreichen Juristinnen abschauen und ab sofort anders machen kannst, um beruflich weiterzukommen?
wie du mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung deine Expertise sichtbar und deine Karriereziele strategisch angehen kannst?

Dann lass dir meine neue Powerworkshop-Reihe “Wie du als Juristin Karriere machst” mit 3 Online-Live-Trainings am 27./28./29. Juni 2023, jeweils 8-9 Uhr, nicht entgehen.


Erfahre, wie du als ambitionierte Juristin mit der richtigen Positionierung als Expertin deine berufliche Weiterentwicklung strategisch so angehst, dass du dein nächstes Karrierelevel erreichst.



➡️ Jetzt für NULL EURO anmelden und Platz sichern.


Lass gerne ein Abo und eine ★★★★★-Bewertung da und teile die Folge mit den Kolleginnen aus deinem Netzwerk.

Abonniere den Podcast hier:


Vernetze dich mit mir auf LinkedIn oder Xing.


DU machst den Unterschied. Wenn nicht du, wer dann?

 

Bestehende Kontakte strategisch mit Erfolg weiterentwickeln und so dein Netzwerk zu deinem Karriere-Erfolgsmotor machen, um berufliche und persönliche Ziele mit den richtigen Menschen an deiner Seite leicht & schnell zu erreichen

Erfahre bei dem GRATIS-Trainingsabend, wie du dies strategisch, fokussiert & proaktiv für dich angehst, ohne dass du dich als introvertierte Juristin überfordert fühlst und Stehpartys, Small Talk oder Großveranstaltungen bei dir einen Fluchtimpuls auslösen.

Online am 2. Juli 2024 von 18 bis 20 Uhr – inklusive Speed Networking.