47: Wie du schlagfertig im Business agierst – Interview mit Beatrix Schwarzbach

In der Folge 47 vom Kommunikationstango teile ich ein Interview mit dir, welches ich mit Beatrix Schwarzbach, Sprechwissenschaftlerin und Rhetorik-Coach in Berlin, zum Thema geführt habe, wie du als Frau schlagfertig im Business agierst.

Wir sprechen darüber, warum es sich lohnt, die eigene Schlagfertigkeit zu trainieren. Beatrix erklärt dir, warum es für dich wenig zielführend ist, dich im Einzelfall auch immer wieder darüber zu ärgern, dass dir im entsprechenden Moment nicht der richtige Satz eingefallen ist. Einfacher wird es für dich, wenn du für solche Angriffssituationen eine Technik zur Hand hast, die du zunächst ausprobierst und dann immer wieder verfeinerst. Übung macht auch hier bekanntlich die Meisterin.

Beatrix zeigt dir, wie du auf Äußerungen wie „typisch Frau“, „Sie haben doch keine Erfahrung damit“, „Sie sind zu laut“ oder gar zu Äußerlichkeiten einer Person schlagfertig reagieren kannst. Du erfährst auch einige „kleine Wörter“, die aus einer Äußerung die Kraft nehmen. Auf diese solltest du selbstverständlich verzichten, wenn du schlagfertig unterwegs sein willst. Selbiges gilt auch für Entschuldigungen oder Rückfragen.

Worte, Worte, nichts als Worte. (William Shakespeare)

Auch in diesem Interview geht es darum, wie wichtig es ist, die eigenen Wünsche zu kommunizieren und dem Gegenüber nicht nur zu vermitteln, was nicht ok ist. Traue dich daher, aus deiner Komfortzone herauszukommen in jeder Situation Grenzen aufzuzeigen und auszusprechen, welchen Umgang usw. du dir wünscht.

Jede Veränderung – im Kleinen wie im Großen – fängt damit an, dass du darüber sprichst. (Beatrix Schwarzbach)

Wenn du dir das Gespräch bis zum Ende anhörst, wirst du auch überrascht sein, wie sich deine Standfestigkeit auf deine rhetorischen Fähigkeiten auswirken kann.

Du erfährst in meinem Interview mit Beatrix Schwarzbach verschiedene Techniken, wie du schlagfertig reagierst, so bspw. 

  • die Technik „Klartext reden und Distanzierung“, weil es bei manchen Angriffen einfach einer klaren Positionierung und Grenzziehung bedarf,
  • die „Gerade-weil-Technik“, um Vorwürfe um 180 Grad in eine andere Richtung zu drehen und damit in einen Vorteil umzuwandeln,
  • die Äußerung des Gegenübers mit eigenen Worten zu wiederholen und so aktiv das Gespräch  zu gestalten,
  • eine Bemerkung des Gesprächspartners emotional zu spiegeln,
  • eine Ich-Botschaft zu senden und damit in herausfordernden Situationen die Kommunikation selbst zum Thema zu machen.

Shownotes zur Folge „Wie du schlagfertig im Business agierst“:

Links zu und Tipps von Beatrix Schwarzbach:

Website

Pinterest-Seite 

Workshop für Frauen: „Kraftvoll und überzeugend kommunizieren“ am 31. August 2018

Blogbeitrag: 5 harte Schlagfertigkeits-Techniken, mit denen du selbstbewusst Grenzen setzt

Blogbeitrag: 3 weiche Techniken der Schlagfertigkeit 

Buchtipp: Jessica Bennett, Feminist Fight Club – Wie sich Frauen am Arbeitsplatz erfolgreich durchboxen, bei Amazon bestellen

Buchtipp: Dieter-W. & Waltraud Allhoff, „Rhetorik und Kommunikation – ein Übungs- und Lehrbuch, bei Amazon bestellen

Meine weiteren Angebote

Mein nächster Salon-Abend zum Thema „Mit Taktik zum Erfolg – Durchsetzungskunst im Business“ in Berlin – am Dienstag, den 28. August 2018, um 19.00 Uhr. Schnell anmelden, die Plätze sind begrenzt!

Hole dir meine Unterstützung – buche dir dein kostenloses Coaching-Strategiegespräch.

Werde Teil meines Erfolgsnetzwerkes „Frauen in Führung“.  Lass dich informieren und inspirieren in meiner Webinarreihe:

– authentisch überzeugend im Business,

mein kostenloses Webinar alle zwei Wochen mit Information, Inspiration und Austausch.  

Das nächste Webinar am Montag, den 9. Juli 2018 um 18.00 Uhr zum Thema:

„Frauen reden einfach besser – Kommunikationsstrategien im Arbeitsumfeld“. 

Die Welt wäre eine bessere, wenn Frauen im Business öfters den Mund aufmachen. (nach Peter Ustinov)

Sei dabei und melde dich gleich an!

Inspirationsvideo zur Folge 47: 

Ich teile heute im Inspirationsvideo 47 mit dir, wie du schlagfertig in einer Vortragssituation auf eine störende Bemerkung eines Zuhörers reagierst. Ich stelle dir im Video zwei Möglichkeiten vor, wie du mit dieser Situation umgehen kannst: auf den Einwand einzugehen oder ihn ins Leere laufen zu lassen.

 

Wenn dir die Folge gefallen hat, teile sie sehr gern in deinem Netzwerk. Ich freue mich sehr über dein Feedback als Kommentar auf dieser Seite, durch eine 5-Sterne-Bewertung oder deine Rezension bei ITunes.

Schön, dass es dich gibt.  Willkommen in meiner Welt!

DU machst den Unterschied. Wenn nicht du, wer dann?

Dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?