120: Warum Ablehnung gut ist, und wie du immer besser damit umgehst

In dieser Folge 120 vom Kommunikationstango teile ich mit dir eine persönliche Erfahrung, nämlich warum Ablehnung und damit auch Scheitern gut ist, und wie es dir gelingt, damit immer besser umzugehen.

Gleichzeitig wage ich damit auch einen besonderen Rückblick auf das Jahr 2020 im Kommunikationstango, nämlich auf die Dinge, die nicht funktioniert haben. Auch wenn ich ein großer Fan davon bin, sich auf Erfolge (tatsächliche wie potentielle) zu fokussieren, lohnt es gerade beim Jahresrückblick, nochmal all die großen und kleinen Misserfolge in den Blick zu nehmen.

Vielleicht geht es dir ja auch so? Mir passiert es immer wieder beim Netzwerken, beim Small Talk, im Business oder Job, im Privatleben oder Arbeitsalltag, dass ich scheitere oder abgelehnt werde. Am Anfang hat mich verängstigt, mitunter auch wütend oder traurig gemacht. Mittlerweile weiß ich, dass sich Ablehnung oder Scheitern nicht vermeiden lässt. Auch wenn ich es mir immer mal wünsche, dass alle meine Wünsche in Erfüllung gehen. :-)

Ich teile in dieser Podcastfolge mit dir, was ich heute weiß: Du bist auf dem richtigen Weg, wenn du deine Wünsche äußerst, eine Kontaktanfrage oder -versuch startest usw. und dabei scheiterst. Lass dich einladen, Ablehnung und die damit einhergehenden unangenehmen Gefühle zukünftig nicht mehr zu vermeiden. Traue dich, Dinge auszusprechen oder zu tun, die du aus Angst vorm Scheitern bislang nicht gewagt hast.

Denn je mehr du scheiterst, je häufiger du Ablehnung erhältst oder jemand zu dem, was du willst, Nein sagt, desto weniger wird dich dies tangieren.

Nicht das, was dir passiert, beunruhigt dich wirklich. Was dich beunruhigt, ist deine Meinung darüber. 

Je mehr du dich im Scheitern übst, desto leichter wird es für dich, mit Ablehnung umzugehen. Und was viel wichtiger ist: Du wirst  feststellen, dass die Angst zu scheitern, häufig unbegründet ist. Dinge oder auch die Entscheidungen anderer nicht zu bewerten, gibt dir die Freiheit, sie zu verstehen und daran zu wachsen.

Außerdem wird es dir auch passieren, dass, je häufiger du dir erlaubst, deine Frage  zu äußern oder ein Risiko einzugehen, die Menschen oder auch das Leben ja zu deinen Wünschen sagen. Ganz nebenbei gewinnst du an Gelassenheit und Stärke, so dass du immer mehr in deine wahre Größe gehen sowie zukünftig bewusster und zudem auch selbstbewusster agieren kannst.

Erfahre heute 5 Erfolgstipps, warum Scheitern gut ist, und wie du immer besser damit umgehst: 

✅ Drücke deine Bedürfnisse klar aus und fordere dir auf diese Weise in deinem Umfeld eine klare Reaktion und damit häufig eine Ablehnung ein. 

✅ Nimm bewusst wahr, welche Gefühle dabei in dir ausgelöst werden, und wo du diese in deinem Körper verspürst.

✅ Beschreibe die Emotionen, die in dir hochkommen, ohne diese zu bewerten. 

✅ Halte nicht an den unangenehmen Gefühlen fest. Lass sie vorbeigehen und spüre, was sich dadurch in deinem Körper verändert. 

✅ Gelassenheit beginnt im Kopf. Dein Denkverhalten kannst jeden Tag üben. 

Shownotes zur Folge „Warum Ablehnung gut ist und wie du damit immer besser umgehst“:

Kommunikationstango, Folge 104: Entwickle innere Stärke, indem du jeden Tag etwas über dich lernst

Kommunikationstango, Folge 94: Warum unperfekt perfekt ist – Interview mit Angelika Buchmayer

 

 

Herzlich willkommen zum Erfolgstraining: 

 

Mache 2021 zu deinem besten Jahr! Lerne den Erfolgsfaktor SELBSTFÜHRUNG kennen!

GRATIS-ERFOLGSTRAINING vom 1.-5. Februar 2021

Erfahre, wie du für dich in Führung gehst, um deine Ziele mit Leichtigkeit zu erkennen und dann zu erreichen. Bekomme Tipps, wie du dich auch durch schwierige Phasen und Herausforderungen proaktiv navigierst, um beruflich erfolgreich zu sein und zu bleiben.

Melde dich hier für das Erfolgstraining vom 1.-5. Februar 2021 an!

 

Herzlich willkommen zum wöchentlichen Live-Format:  

 

Erfahre meine besten Strategien, Tools und Tipps für dein bestes Jahr 2021, profitiere vom Austausch mit gleichgesinnten Frauen und starte inspiriert, motiviert, aufgetankt und gut gelaunt in die neue Woche.

Immer montags um 8.00 Uhr.

Melde dich kostenfrei zu „Live auf einen Kaffee“ an!

 

SAVE THE DATE:  

 

Trage dich jetzt schon in die Kongress-Warteliste ein und verpasse nichts!

 

Wenn dir die Folge gefallen hat, teile sie sehr gern in deinem Netzwerk. Ich freue mich sehr über dein Feedback als Kommentar auf dieser Seite.

Vernetze dich mit mir auf Xing, LinkedIn, Facebook oder Pinterest. Werde Teil meiner Xing-Gruppe „Frauen in Führung„oder meiner Facebook-Gruppe „Frauen in Führung„.

Ich abonniere den Newsletter und bin immer top informiert!

 

Schön, dass es dich gibt.  Willkommen in meiner Welt!

DU machst den Unterschied. Wenn nicht du, wer dann?

 

 

2 Gedanken zu „120: Warum Ablehnung gut ist, und wie du immer besser damit umgehst“

  1. Eine wunderbare Betrachtung des Themas „Ablehnung“! Vor allem zu diesem Zeitpunkt (am Jahresende), wenn bei vielen Menschen das Planen von neuen Zielen ansteht.

    Neben der Einsicht, dass „es nicht die Dinge sind, die uns aufregen, sondern die Art, wie wir darüber denken“ (meine Lieblingsweisheit des griechischen Philosophen Epiktet), ist es auch das bewusste Wahrnehmen und Zulassen des Gefühls, das eine Ablehnung auslöst, das uns hilft, mit der Ablehnung umzugehen.

    Ergänzen lässt sich noch die Betrachtung, dass ein Bewusstsein über unsere Erwartungen ebenfalls hilfreich für den Umgang mit Ablehnung ist. Je weniger „eng“ ich meine Erwartung stecke, desto mehr Spielraum gebe ich dem Ausgang einer Sache. Etwas salopp formuliert: „Je weniger ich erwarte, desto weniger kann ich enttäuscht werden.“ Da wäre also der 6. Tipp eine große Flexibilität in Bezug auf das Ergebnis.

    Somit helfen diese klugen Tipps jedem, der sich – eben aus Angst vor Ablehnung – vielleicht gar nicht erst an irgendeine Art von Planung (Jahresplanung, Monatsplanung oder auch Wochenplanung) traut, dieses wichtige Instrument zur Umsetzung der eigenen guten Ideen (doch) in Angriff zu nehmen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

FRAUENnetzwerkenTAG
für Juristinnen

am 29./30. Oktober 2021

„Networking, Selbstmarketing & Sichtbarkeit als Expertin“

Keynotes und Impulstrainings von bekannten Netzwerk-Expertinnen mit Inspiration, Motivation, Tools & Erfolgstipps.

 Gelegenheit zum Austausch mit Role Models in Panels sowie zur Vernetzung beim Speed Networking mit Gleichgesinnten .

Frauennetzwerkentag