30: Was einen hervorragenden Fachvortrag ausmacht und wie dir dieser gelingt

In der Folge 30 vom Kommunikationstango teile ich mit dir meine Erkenntnisse und „Aha-Effekte“ aus einem von mir besuchten Seminar über die Didaktik juristischer Vorlesungen an der Humboldt-Universität Berlin, nämlich darüber, was einen gelungenen Fachvortrag ausmacht.

Etwas zu lehren ist schwerer als etwas zu lernen. Lehren heißt, lernen lassen.

Du als Dozentin machst den Unterschied. Ich zeige dir, worauf es aus didaktischer Sicht dabei ankommt, und wie es dir gelingt, einen tollen Fachvortrag oder eine interessante Vorlesung – egal aus welchem Themenbereich – zu halten.

Der größte Feind erfolgreichen Lernens ist das Erinnerungsvermögen, was stetig abnimmt. Ich veranschauliche dir, dass es darauf ankommt, nicht all sein Wissen vermitteln zu wollen. Du erreichst viel mehr, wenn du die Motivation deiner Vortragsteilnehmer kennst und bedienst, regelmäßig an ihr Vorwissen anknüpfst, einen Praxisbezug herstellst oder den zu vermittelnden Inhalt in den den für die Zuhörer relevanten Kontext stellst und ihnen gleichzeitig so einen deutlichen Mehrwert bietest.

Ich spreche in dieser Folge auch über, 

  • die Bedeutung des Engagements der einzelnen Vortragenden und ihren Einfluss auf den Lernerfolg,
  • die unterschiedlichen Typen von Zuhörern/Zuhörerinnen, und wie du sie bedienst,
  • die neurowissenschaftlichen Erkenntnisse, wonach eine Information besonders gut behalten wird,
  • die 7 Grundlagen einer gelungenen Lehrveranstaltung,
  • die Zeitfenster, die für die Einschätzung von Aufmerksamkeit von Bedeutung sind.

Was du mir sagst, vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich. (Konfuzius)

Shownotes zur Folge „Was einen gelungenen Fachvortrag ausmacht“:

Folge 12 vom Kommunikationstango: Wie du die Sprache des Erfolgs sprichst 

Erfolgsnetzwerk für Frauen in Führung

Inspirationsvideo zur Folge 30

Im Inspirationsvideo zu dieser Folge vom Kommunikationstango zeige ich dir 2 Sätze, auf die jede von uns gut während ihres fachlichen Vortrages verzichten kann, ohne das die Kompetenz darunter leidet. Damit meine ich Sätze wie „Eigentlich wollte ich Ihnen etwas über „A“ erzählen, aber …“ oder „Leider kann ich Ihnen heute keine Bilder zeigen, weil …“

Das Inspirationsvideo 30 findest du hier.

 

Webinarreihe Frauen in Führung

– authentisch überzeugend im Business,

meine kostenlose Webinarreihe alle zwei Wochen montags um 19.00 Uhr.  

Informationen zu den einzelnen Themen gibt es hier.  Sei dabei und melde dich gleich an!

 

Wenn dir die Folge gefallen hat, teile sie sehr gern in deinem Netzwerk. Ich freue mich sehr über dein Feedback als Kommentar auf dieser Seite, durch eine 5-Sterne-Bewertung oder deine Rezension bei ITunes.

Schön, dass es dich gibt.  Willkommen in meiner Welt!

DU machst den Unterschied. Wenn nicht du, wer dann?

Ähnliche Beiträge

59: Wie du Karrierebarrieren identifizierst und überwindest Wenn du für dich, deine Ziele und Wünsche, deinen nächsten Schritt im Punkto Business oder Karriere in Führung gehen willst, ist es wichtig, dass du d...
58: Wie du mit einer verständlichen Kommunikation im Austausch mit Anderen mehr erreichst Du erfährst in der Folge 58 vom Kommunikationstango, wie du mit einer verständlichen Kommunikation im Austausch mit anderen mehr erreichst. Kennst du...
57: Was du gewinnst, wenn du dich mit dir von früher vergleichst Der 1. September 2018 war ein besonderer Tag für mich. Nicht nur, dass der Kommunikationstango seinen ersten Geburtstag an diesem Tag feierte. Auch me...

2 Gedanken zu “30: Was einen hervorragenden Fachvortrag ausmacht und wie dir dieser gelingt

Schreibe einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?